Das Ende des Fremdbetreuungsabzugs

Die SVP-Familieninitiative fordert eine steuerliche Besserstellung ausgerechnet der wohlhabenden Familien. Sie setzt auf das traditionelle Familienbild – und opfert dafür den Zugewinn an sozialer Gerechtigkeit, der durch den Fremdbetreuungsabzug gerade erst errungen wurde.

Die Schweiz und der Krieg

Die Schweiz ist im Krieg: Sie kämpft um ihre Rolle in der Welt, sie ringt mit sich um ihre Ideale. Während das Volk gerade noch die Wehrpflicht bestätigt, entscheidet sich das Parlament für neue Kampfflugzeuge. Weitere Einzelentscheidungen stehen an –...

Die Uhr tickt: Liberalisierung von Öffnungszeiten

Schweizerinnen und Schweizer wollen rund um die Uhr in Tankstellenshops einkaufen können. Das haben sie mit ihrem Votum deutlich gemacht. Und Motionen zur weiteren Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten liegen bereits vor. Es ist höchste Zeit, dass der Arbeitsschutz endlich Schritt hält.

Leserbrief: Bunte Familien seit Jahrtausenden

In der Weltwoche Nr. 20 vom 16. Mai 2013 erschien unter dem Titel “Weshalb Kinder Vater und Mutter brauchen” ein Artikel von Daniela Niederberger über Familienmodelle. Auf diesen reagierte ich umgehend mit einem Leserbrief.

Die Volkswahl des Bundesrates ist eine Vertrauensfrage

Der Bundesrat, das höchste Schweizer Exekutivorgan, wird indirekt gewählt. Diese Wahl ist vielen überzeugten Demokraten in der direkten Demokratie der Schweiz ein Dorn im Auge. Die Volksinitiative “Volkswahl des Bundesrates” will dies ändern – sie überzeugt aber nicht ganz.

Die Familieninitiative – eine blinde Familienpolitik

Es ist eine der Errungenschaften der modernen Schweizer Familienpolitik: seit 2011 können berufstätige Eltern die Kosten für die Kinderbetreuung steuermindernd ansetzen. Die SVP findet dies ungerecht. Mit ihrer Familieninitiative verlangt sie, Eltern, die ihre Kinder selber betreuen, steuerlich gleichzustellen und...

Keine Zwänge? JA zur Familie!

Wie sieht die schweizerische Familie im Jahr 2013 aus? Wenn wir am 3. März über den Familienartikel abstimmen, haben wir die Wahl: Auf der einen Seite steht die althergebrachte Vorstellung der klassischen Kleinfamilie. Auf der anderen Seite steht die Chance,...

Die Autonome Schule Zürich braucht Hilfe

In der Autonomen Schule Zürich wird Bildung denjenigen gegeben, die sie sich nicht leisten können oder kein Anrecht darauf haben. Da der Unterrichtsort der Schule bald geräumt wird, steht sie jedoch möglicherweise vor dem Aus.

Die Macht der sozialen Netzwerke

Soziale Netzwerke haben unser gesellschaftliches  Leben stark verändert. Sie sind nicht mehr nur ein Mittel zur privaten  Kommunikation, sondern besitzen mittlerweile auch eine enorme Macht, um  Dinge zu bewegen. 

Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)

Mein persönliches Motto.

Die Familie | von Liddy Hansdottir

Aus Liebe entsteht Familie

Mutter, Vater, Kind – wenn Kinder dieses alte  Rollenspiel gemeinsam spielen, sind sie sich meist einig, was die  Familienform angeht. Doch was ist in der heutigen Zeit eigentlich Familie?